MFTS500

MFTS500

Das MFTS500-System wurde f√ľr die Pr√ľfung von elektronischen Steuerger√§ten entwickelt. Es ist je nach Konfiguration als Entwicklungstester oder auch als Fertigungstester einsetzbar. Bei der Entwicklung wurde gro√üer Wert darauf gelegt, das System flexibel und kostensparend zu gestalten. Durch das einheitliche Bussystem √ľber alle Slots ist man nicht mehr auf bestimmte Steckpl√§tze der verschiedenen Strombereiche in der Lastmatrix festgelegt. Somit ist das MFTS-500-System viel flexibler und kosteng√ľnstiger als der Vorg√§nger, das LB300-System.

Der in diesem System neu eingef√ľhrte Xdbus 2.0 tr√§gt ebenfalls erheblich zur Leistungssteigerung und Sicherheit bei. Jede zus√§tzliche Karte, die in das Testsystem integriert wird, erh√∂ht die Leistungsf√§higkeit, im Gegensatz zu anderen Bussystem, die ihre Bandbreite aufteilen m√ľssen und somit langsamer werden. Erfassen Sie kontinuierlich Messdaten (z.B. Strom und Spannung) von √ľber 500 Kan√§len zur selben Zeit!

Des Weiteren wird mit dem MFTS500 die Technologie des „Virtual Sensing“ eingef√ľhrt. Somit messen Sie die Spannung zum aktuell flie√üenden Strom pro Kanal mit dem kleinstm√∂glichen Fehler. „Virtual Sensing“ bietet eine exakte Spannungsmessung direkt am Pin des Pr√ľflings, ohne dass Sensleitungen zu jedem Pin verdrahtet werden m√ľssen. Das spart Verdrahtungsaufwand, I/Os, Multiplexer und somit erhebliche Kosten ein. Zudem ist eine direkte Verdrahtung bis zum Pr√ľflingspin in manchen F√§llen gar nicht realisierbar oder durch lange Leitungen sehr st√∂rempfindlich.

Bei der Umr√ľstung auf einen neuen Pr√ľfling m√ľssen lediglich der Lasteinschub (Original- und Ersatzlasten), der Adapter zur Baugruppe (Verbindungskabel oder Kassette) sowie die Testsoftware ge√§ndert werden. Alles andere an Hardware bleibt gleich.

Somit k√∂nnen ab dem 2. Pr√ľfling bis zu 80 % der Gesamtkosten des Systems eingespart werden.

SKU: MFTS500
Additional Info
Item added to cart View Cart Checkout