EL4D

EL4D

Die elektronische Last EL4A (analog) wird von der EL4N mit den nötigen Spannungen versorgt. Somit konnte das Grundrauschen auf wenige Millivolt reduziert werden und die Messgenauigkeit ist um Faktor 10 höher als bei dem Vorgänger EL4. Die EL4A kann als elektronische Last, regelbares Netzteil und Konstantstromquelle betrieben, sowie über 2 galvanisch getrennte Eingänge synchronisiert werden. Zusätzlich stehen noch folgende Erweiterungen zur Auswahl:

(R) RAM: Es können in >= 10 µs Intervallen 256000 Spannungs- oder Stromwerte zur
Signalsimulation ausgegeben werden
(D) Präzisions-D/A-Wandler: 12 Bit genauer 1 Digit
(O) Galvanisch getrennte Ausgänge zum Synchronisieren anderer Karten

Die Karte muss alle 12 Monate kalibriert werden.

In Kombination mit EL4N
Bus

d|bus

Inputs

2 x analog, 2 x digital

Outputs

2 x analog, 2 x digital (optional)

Amplitude

0 – 20 V, 0 – 4 A, 12 bit resolution each

Display

9 LEDs

Format

Euroboard format (100 mm x 160 mm), 3U/8HP